Schmerztherapie
Schmerztherapie

Bei der Schmerztherapie nach Cranenburgh wird mit dem sogenannten “Schmerzgedächtnis” gearbeitet.

Das Schmerzgedächtnis entsteht, wenn Schmerzen oder Verspannungen über einen langen Zeitraum bestehen.

Um dies zu verbessern oder zu korrigieren, ist das Ziel eine Desensibilisierung der Beschwerden.

Diese Therapieform wird zum Beispiel praktisch angewendet bei Triggerpunkten.